Katzenurin mit Hausmitteln wirkungsvoll bekämpfen!

Kleine süße Katze schläft

Das Malheur eines Haustieres ist passiert. Katzen Urin hat einen sehr penetrant riechenden Geruch und lässt sich meist nur schwer beseitigen. Teure Produkte im Handel versprechen wirkungsvoll gegen diese Gerüche vorzugehen. Doch Hausmittel hat man meistens im Haus und kann diese Gerüche schneller bekämpfen. Dies ist auch an einem Sonntag oder Feiertag möglich, wenn die Geschäfte geschlossen haben.

Zuallererst muss die Flüssigkeit soweit möglich trocken getupft werden. Bei harten Böden wie Laminat, Fliesen oder Linoleum ist dies recht schnell aufgenommen. Bei Textil Gegenständen wie Teppichböden, Matratzen oder einer Couch gestaltet sich Uringeruch zu entfernen jedoch meist schwierig. Können die Textilien jedoch in die Waschmaschine so sollten diese bei der höchst möglichen Temperatur gewaschen werden.

Natron das Zaubermittel in jedem Hausmittel Reinigungs-Produkt

Natron kann Flüssigkeiten binden Gerüche werden hinausgezogen. Backpulver hat die gleiche Wirkung wie Natron. Gemischt mit ein wenig Wasser können dunkle Flecken beseitigt werden
Trocken aufgetragen kann es leicht mit einer Bürste eingearbeitet werden. Mindestens 12 Stunden sollte der Natron auf dem Fleck einwirken. Danach einfach absaugen!

Mundwasser kann ebenfalls mit Wasser gemischt ein wunderbares Hausmittel gegen Katzenurin sein. Um Katzenurin Geruch zu entfernen, benötigt es nicht viel Mundwasser eine halbe Tasse mit einer weiteren halben Tasse Wasser reichen aus, um schlechte Gerüche mühelos verschwinden zu lassen. Die Flecken mit dem Mundwasser Gemisch beträufeln und trocknen lassen. Bei hellen Textilien sollte kein farbiges Mundwasser verwendet werden.

Kaffeepulver und Espresso Pulver

Kaffeepulver bindet schlechte Gerüche, hinterlässt allerdings auch dunkle Flecken. Der Kaffee Pulver sollte also nur bei dunklen Textilien angewendet werden. Der Kaffee Pulver wird auf die Flecken gestreut und sanft eingearbeitet. Nach 6 Stunden wird der Kaffee Pulver nur noch abgesaugt.

Rasierschaum!

Herkömmlicher Rasierschaum lässt Flecken mühelos verschwinden. Der Rasierschaum wird mithilfe einer Bürste in kreisenden Bewegungen in die Textilien eingearbeitet. Nach einer Einwirkungs-Zeit von ungefähr 2 Stunden mit klaren Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Alkohol

Alkohol mit mindestens 40 Prozent kann den üblen Geruch in Katzenurin entfernen.
Der Alkohol Geruch verfliegt recht schnell und hinterlässt auch keine unschönen Flecken. Der Alkohol wird leicht mit einem feuchten Lappen aufgetragen. Bei Fliesen Fugen lässt sich dieses Hausmittel besonders gut verwenden.

Enzymreiniger 

Enzymreiniger lässt sich mühelos zu Hause mit wenigen Hausmitteln herstellen alles, was dazu benötigt wird, ist Essig oder Essigessenz, etwas brauner Zucker und Zitronen oder Orangen Schalen. Dies wird alles in einer alten durchsichtigen Flasche zubereitet. Für mindestens 30 Tage an einem hellen Ort, beispielsweise die Fensterbank aufbewahrt. Einmal täglich sollte der selbst zubereitete Enzymreiniger geschüttelt werden. Enzyme spalten das Eiweiß, wessen im Urin enthalten ist auf. Hiermit werden Urin Flecken zuverlässig entfernt. Einziger Nachteil hierbei ist das der Reinigung recht lange in der Herstellungsreife benötigt. Der fertige Enzymreiniger kann in eine leere Sprühflasche gefüllt werden und bei Bedarf direkt auf die Flecken gesprüht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.